[Publicity-commits] r3240 - /announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml

ignatz-guest at users.alioth.debian.org ignatz-guest at users.alioth.debian.org
Mon Feb 27 21:02:56 UTC 2012


Author: ignatz-guest
Date: Mon Feb 27 21:02:55 2012
New Revision: 3240

URL: http://anonscm.debian.org/viewvc/publicity/?sc=1&rev=3240
Log:
Initial german translation

Added:
    announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml

Added: announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml
URL: http://anonscm.debian.org/viewvc/publicity/announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml?rev=3240&op=file
==============================================================================
--- announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml (added)
+++ announcements/de/drafts/dc13-in-switzerland.wml Mon Feb 27 21:02:55 2012
@@ -1,0 +1,109 @@
+# Status: [open-for-edit]
+# $Id: dc13-in-switzerland.wml 3234 2012-02-24 20:57:08Z madamezou $
+# $Rev: 3234 $
+
+
+#use wml::debian::translation-check translation="1.1" maintainer="Erik Pfannenstein"
+
+
+<define-tag pagetitle>Schweiz richtet Debian-Entwicklerkonferenz 2013 aus</define-tag>
+<define-tag release_date>YYYY-MM-DD</define-tag>
+#use wml::debian::news
+
+
+<p>
+Am 20. Februar 2012 entschied das DebConf-Komitee, dass die DebConf13, 
+die Debian-Entwicklerkonferenz 2013, auf den Bänken von Lac de Neuchâtel 
+stattfinden wird. Weitere Details finden sich im 
+<a href="http://wiki.debconf.org/wiki/DebConf13">Organisationswiki</a>.
+</p>
+
+<p>
+In einem zweistündigen Treffen am Montagabend gewann das Vaumarcus-Gebot 
+knapp über dasjenige aus Riga in Lettland. Die Mannschaften haben ihre Gebote 
+seit Mitte 2011 vorbereitet und dazu Plätze sowie lokale Sponsoren in ihren 
+Städten und Ländern gesucht.
+</p>
+
+<p>
+Diese beiden Gebote hatten Charakter wie auch einzigartige Identitäten. Auf 
+der einen Seite konzentrierte sich der Riga-Vorschlag vollständig auf die Stadt 
+und das Universitätsleben. Auf der anderen Seite stand das Schweizer Gebot, das 
+die DebConf in eine Gegend bringen will, die für ihre natürliche Schönheit 
+bekannt ist.
+</p>
+
+## some nice quotes from one or more members of the DebConf Committee
+# (this one from meeting minutes seems interesting →
+# <bdale> I, too, find this a more difficult decision than in the past
+# because we have two plausible proposals that are very different in
+# character
+#)
+
+<p>
+Die DebConf-Organisatoren gratulieren den künftigen Organisatoren der 
+DebConf13 und danken beiden Mannschaften für ihre Mühen.
+</p>
+
+<p>
+Über den Veranstaltungsort der DebConf14 wird in ungefähr zwölf Monaten 
+entschieden. Vorschläge sollten bis zum 31. Dezember 2012 eingesandt werden, 
+damit sie berücksichtigt werden können.
+</p>
+
+<h2>Ãœber die DebConf</h2>
+
+<p>
+Die DebConf ist die Entwicklerkonferenz des Debian-Projektes. Neben 
+einem mit technischen, sozialen und politischen Vorträgen gefüllten Zeitplan 
+bietet die DebConf eine Möglichkeit für Entwickler, Mitwirkende und andere 
+interessierte Leute, sich persönlich zu treffen und enger miteinander zu 
+arbeiten. Seit 2000 findet sie jährlich in Ländern wie Schottland, Argentinien 
+und Bosnien und Herzegowina statt. Weitere Informationen über die DebConf 
+finden Sie auf <a>http://debconf.org</a>.
+</p>
+
+<p>
+Die diesjährige DebConf12 beginnt am Sonntag, dem 08. Juli und dauert bis 
+Samstag, dem 14. Juli 2012. Die Konferenz wird in Managua, Nicaragua abgehalten.
+</p>
+
+<p>
+Der DebConf wird vom Sonntag, 01. Juli bis Samstag, 07. Juli das DebCamp 
+vorausgehen. Das DebCamp ist eine kleinere, weniger formelle Veranstaltung, die 
+eine Möglichkeit zur Gruppenarbeit an Debian-Projekten bietet.
+</p>
+
+<p>
+Am Sonntag, dem 07. Juli 2012 wird am Veranstaltungsort der Tag der offenen 
+Tür der DebConf stattfinden. Dieser Tag der offenen Tür ist eine kurze 
+Konferenz, die sich sowohl an Debian-Benutzer als auch an Andere, die mehr über 
+Freie Software erfahren wollen.
+</p>
+
+
+<p>
+Weitere Informationen über die DebConf12 sind auf der 
+<a href="http://debconf12.debconf.org/">Konferenz-Webseite</a> erhältlich.
+</p>
+
+
+<h2>Ãœber Debian</h2>
+
+<p>
+Das Debian-Projekt wurde 1993 von Ian Murdock als wirklich freies 
+Gemeinschaftsprojekt gegründet. Seitdem ist das Projekt zu einem der größten 
+und einflussreichsten Open-Source-Projekte angewachsen. Tausende von 
+Freiwilligen aus aller Welt arbeiten zusammen, um Debian-Software herzustellen 
+und zu betreuen. Verfügbar in über 70 Sprachen und eine große Bandbreite an 
+Rechnertypen unterstützend bezeichnet sich Debian als das <q>universelle 
+Betriebssystem</q>.
+</p>
+
+<h2>Kontaktinformationen</h2>
+
+<p>
+Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Debian-Webseiten unter 
+<a href="$(HOME)/">http://www.debian.org/</a> oder schicken eine E-Mail an 
+<press at debian.org>.
+</p>




More information about the Publicity-commits mailing list